Lagermetall


Lagermetall

Lagermetall, weiches Metall (Bronze, Antifriktionsmetall, Weißmetall) zur Herstellung der Lagerschalen.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lagermetall — oder Blei Lagermetall ist eine Legierung aus Blei, Zinn, Antimon und Kupfer, die für Gleitlager insbesondere der Wagenlager bei der Eisenbahn eingesetzt wird. Es gehört zur Legierungsgruppe der Weißmetalle. Die Lagermetalle haben eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Lagermetall — Lagermetall, Legierungen zur Herstellung von Lagern für Wellen u. dgl. an Maschinen, dann auch ähnliche Legierungen zu andern Zwecken. Lagermetalle müssen große Festigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen den Druck schwerer Walzen besitzen und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lagermetall — La|ger|me|tall 〈n. 11; unz.〉 Metalllegierung zur Herstellung von Lagern bewegter Maschinenteile * * * La|ger|me|tall ↑ Lagerwerkstoff. * * * La|ger|me|tall, das (Technik): Metalllegierung zur Herstellung der Lauffläche an Achs u. Wellenlagern …   Universal-Lexikon

  • Stibium — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Antimon — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Axiallager — Gleitlager Käfig für eine Wellenlagerung mit Weißmetall Pads Gleitlagerschale für eine Schiffsdiesel Kurbelwelle Als Lager bezeichnet man in der Technik eine Verbindung von …   Deutsch Wikipedia

  • Blei-Ionen-Nachweis — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Bleierz — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Britannia-Metall — Britanniametall, auch „Britannium“, ist eine Gruppe von Hartzinn Legierungen mit ins bläuliche neigender, silberweißer Färbung. Das Zinn ist mit Antimon legiert, meist zusammen mit Kupfer, zusätzlich auch mit Nickel, Blei und Bismut.… …   Deutsch Wikipedia

  • Britannium — Britanniametall, auch „Britannium“, ist eine Gruppe von Hartzinn Legierungen mit ins bläuliche neigender, silberweißer Färbung. Das Zinn ist mit Antimon legiert, meist zusammen mit Kupfer, zusätzlich auch mit Nickel, Blei und Bismut.… …   Deutsch Wikipedia